23. Jänner 2014

Millionenticket sechs Wochen lang vergessen

Englische Tippgemeinschaft gewinnt rund 2 Millionen Euro

Fast vergessen und doch gewonnen: Kurioses aus der Lottowelt gibt es immer wieder. Eine englische Tippgemeinschaft gewinnt gemeinsam rund 2 Millionen Euro in der englischen Lotterie, nur hat niemand das Ticket im Sinn. Es liegt sechs Wochen lang unbeachtet auf dem Kühlschrank, niemand kümmert sich darum, bis eine Spielerin es wiederfindet, einlöst und überrascht feststellt, dass sie den dicken Jackpot gewonnen haben.

Englische Tippgemeinschaft gewinnt rund 2 Millionen Euro

Glücksschein ist in Vergessenheit geraten

Genau 1.758.997 Millionen Pfund hat die Tippgemeinschaft gemeinsam gewonnen. Die sechs Damen im Alter zwischen 44 und 67 Jahren spielen schon lange gemeinsam in der englischen Lotterie mit. Dass sie eines Tages den Jackpot einstreichen, hätten sie nie gedacht. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum niemand auf die Idee kam, den letzten Lottoschein mal auf einen möglichen Gewinn zu überprüfen. Nach eigenen Angaben der Lotto-Damen liegt der Glücksschein völlig unbeachtet sechs Wochen lang auf dem Kühlschrank der Spielerin, die sich um das Kaufen und Einlösen der Lottoscheine kümmert. Dort wäre er fast vollends vergessen worden, am Ende hat er der Tippgemeinschaft aber doch den dicken Gewinn beschert.

Zufall erinnert an die letzte Ziehung

Über die Weihnachtsfeiertage hatten die Damen der Tippgemeinschaft viel zu tun, wodurch die letzte Ziehung völlig in Vergessenheit geraten ist. So begründen sie die Tatsache, dass sich niemand mehr an das Ticket erinnert hat. Als nach den Festtagen aufgeräumt wird, hat die Spielerin, die für das Einlösen der Tickets verantwortlich ist, das Ticket gefunden und eingesteckt. Es hat allerdings keine Eile gegeben, auch zu überprüfen, ob eventuell damit gewonnen wurde. Erst als sie zufällig beim Kiosk um die Ecke vorbeigeht, an dem sie regelmäßig die Tickets für die Tippgemeinschaft kauft, erinnert sie sich dran, doch mal zu überprüfen, ob sie vielleicht gewonnen hat. Kurz bevor sie ihr Ticket in die Lottomaschine eingeben kann, gibt es eine zusätzliche, unscheinbare Überraschung – die Maschine funktioniert nicht mehr. Sie entschließt sich zu Gehen, aber der Kioskbesitzer bringt die Maschine gerade rechtzeitig vor Verlassen des Ladens wieder zum Laufen. Als sie dann ihr Ticket endlich eingeben kann, gibt es ein klingelndes Geräusch mit dem Hinweis, doch bitte einmal die Lottogesellschaft anzurufen. Kann das denn wahr sein?

Der Anruf klärt auf – Jackpot mit rund 1,7 Mio. Pfund geknackt

Als sie den Laden verlässt, scherzt sie noch mit den anderen Wartenden in der Schlange vor dem Lottoautomaten über einen möglichen Gewinn. Zuhause nimmt sie das Telefon und ruft die Lottogesellschaft an. Als sie erfährt, dass sie tatsächlich gewonnen hat, verschlägt es ihr die Sprache. Sie denkt zunächst an einen kleineren Gewinn, den dicken Jackpotgewinn hat sie in keinem Fall vermutet. Aber unverhofft kommt oft und sie erfährt, dass sie tatsächlich das ganz große Geld abgesahnt haben. Dreimal musste die Angestellte der Lottogesellschaft ihr versichern, dass sie tatsächlich gewonnen hat.

Die Freude in der Tippgemeinschaft kennt danach natürlich keine Grenzen mehr. Jede Spielerin bekommt je einen Anteil von 293.166 Pfund, das sind umgerechnet rund 350.000 Euro. Nicht zu verachten, vor allem wenn man bedenkt, dass der Schein fast völlig in Vergessenheit geraten wäre und aufgrund des Ausfalls der Maschine fast wieder auf dem Kühlschrank gelandet ist. Mit dem Gewinn ist die Tippgemeinschaft dann erst einmal Essen gegangen und sie haben sich dazu natürlich eine Flasche Champagner gegönnt. Auch haben die Damen sofort den Job an den Nagel gehängt, schließlich sind die meisten Gewinnerinnen schon Ende Sechzig. Wir sagen: Herzlichen Glückwunsch!

Im Lottoland geht kein Schein und kein Gewinn verloren

Man mag es kaum glauben, dass man als erfahrener Lottospieler so unachtsam mit seinem Schein umgehen kann. Allerdings passiert es immer wieder, dass Scheine vergessen werden und Gewinne nicht eingelöst werden. Was wäre denn, wenn der Schein hinter den Kühlschrank gefallen wäre oder ihn jemand im Müll entsorgt hätte? Unfassbar, bei so viel Geld. Jeder Schein, der gespielt wird, sollte wie ein Jackpotgewinn behandelt werden.

Bei solcher Leichtsinnigkeit können wir nur mit dem Kopf schütteln, denn wer Lotto online spielt, dem kann so etwas nicht passieren. Bei uns gibt es immer eine automatische Benachrichtigung an den Gewinner. Kein Gewinn geht unter, kein Schein kann verloren werden, da können sich unsere Spieler gewiss sein - und Wartezeiten gibt es ebenfalls nicht. Räumt ihr bei uns den Jackpot ab, könnt ihr gleich in Rente gehen wenn ihr das wollt, und müsst nicht erst wochenlang warten.

Das gilt auch für Tippgemeinschaften: Mit unseren neuen LottoTeams spielt ihr gemeinsam mit besseren Chancen. Tut euch in Teams zusammen und spielt gemeinsam auf die ganz großen Jackpots. Gewinnt einer, gewinnen alle. Wir benachrichtigen euch in jedem Fall. Dabei werden die Gewinne immer nach Spieleinsatz aufgeteilt, sodass jeder den Anteil bekommt, der ihm fairerweise auch zusteht. So bleibt kein Gewinn unbeachtet auf dem Kühlschrank liegen.

Mirco

Exklusive Produkte und Luxusgegenstände haben mich schon immer fasziniert. Wohl auch deshalb bin ich selbst begeisterter Lottospieler und werfe als Blogger in meinen Artikeln einen Blick hinter die Kulissen der Millionenjackpots und Lottogewinner.

Lass dein Leben im Reichtum noch heute beginnen!

Über 4 Millionen Spieler haben
im Lottoland bisher mehr als
300 Millionen Euro gewonnen.

Herr
Geboren am
+1
Ich akzeptiere AGB und Datenschutzerklärung.
live chat software