19. Jänner 2015

Michael im Glück

Bayern und Thüringen führen Lottoland Rangliste an

Wer hatte wo das glücklichste Händchen? Eine Auswertung aller Lottoland-Gewinne des Jahres 2014 gibt Aufschluss über diese Fragen und hält so manche Überraschung bereit. Denn anders als erwartet verteilt sich das Glück keinesfalls gleichmäßig unter der mitspielenden Bevölkerung. Wir werfen einen Blick auf die größten Gewinne und die Geschichten dahinter.

Bayern und Thüringen führen Lottoland Rangliste an

Tipper aus dem Freistaat Bayern und aus Thüringen, genauer gesagt aus Regionen beginnend mit der Postleitzahl 9, hatten den größten Erfolg bei der Auswahl ihrer Glückszahlen. Deutlich mehr als die Hälfte der dortigen Einsätze konnten in Form von Gewinnen auch wieder ausbezahlt werden. Mit dieser hervorragenden Quote konnte kein anderer Landesteil mithalten.

Lotto-Glück in Bayern

Exakt 55,4 Prozent der eingesetzten Summen landeten nach Ziehung der jeweiligen Lottozahlen umgehend wieder auf den Konten der Tipper.  Weniger Erträge vermochten Spieler aus dem Norden Deutschlands mit ihren jeweiligen Tipps zu erspielen. Nur etwa ein Viertel (exakt 24,9 Prozent) der Einsätze aus dem Einzugsbereich der Postleitzahl 2 konnten auch wieder ausgeschüttet werden und dies trotz der Gemeinde Glückstadt, die in besagtem Gebiet liegt.

Den höchsten Lotto-Einzelgewinn sicherte sich übrigens ein Nordrhein-Westfale. Der 51-jährige nahm an der größten Lotterie der Welt, der spanischen Weihnachtslotterie „El Gordo“ teil und gehörte mit seiner Losnummer 13437 zu den glücklichen Anteilseignern des millionenschweren Hauptgewinns. 200.000 Euro ließen ihn und seine Liebsten ein wohl unvergessliches Weihnachtsfest erleben.

El Gordo und 6aus49 sorgen für Großgewinne

Die Hauptstadt wiederum konnte bei Deutschlands beliebtester Lotterie 6aus49 die Spitzenposition einnehmen. So erbrachte schon im Januar des vergangen Jahres der Tippschein eines Berliners seinem Besitzer einen Hauptgewinn. 100.000 Euro sorgten dort für einen sorgenfreien Jahresbeginn.

Lottoland Statistik 2014

Welchen Vornamen der Glückliche trägt, wird an dieser Stelle nicht verraten, die Chancen, dass es sich aber um einen Michael handelt, stehen nicht schlecht. Denn, so eine weitere Erkenntnis der angesprochenen Auswertung, Tipper mit diesem Vornamen vermochten zusammengenommen sowohl die höchsten Gewinne, als auch die meisten einzufahren.

Ähnlich glücklich waren Lottospieler mit Namen Andreas, Thomas und Ralph. Abgerundet wird die Top Ten der erfolgreichsten Vornamen im Lottoland durch Alexander, der in beiden untersuchten Kategorien auf Platz 10 landete. Insgesamt konnten 2014 rund 389.000 Gewinne den Konten der Tipper gutgeschrieben werden.

Fast 400.000 Lottogewinne

Mit Spannung kann also auf das gerade begonnene Jahr 2015 geschaut werden. Wird Bayern seine Spitzenposition verteidigen und schafft es unter Umständen auch mal ein weiblicher Vorname in die Bestenliste? Wir werden die Entwicklungen mit großem Interesse weiter verfolgen und euch spätestens Anfang des nächsten Jahres die neuesten Zahlen und Fakten präsentieren.

Bis dahin wünscht euch das gesamte Lottoland Team alles Gute und ein besonders erfolgreiches Lotto-Jahr 2015. Mit den zahlreichen Millionenchancen der unterschiedlichsten Lotterien im Lottoland stehen euch und eurer Heimat alle Türen zum Jackpot-Gewinn offen. Auch warten wieder exklusive Aktionen und Sonderausschüttungen auf euch. Behaltet also das Magazin und unsere Facebook-Seite im Auge um ständig auf dem Laufenden zu sein.

Martin

Ob Poker, Lotto oder Statistiken im Sport. Zahlen haben mich schon immer angezogen, denn sie lügen bekanntlich nicht. Wie, wo und was lässt sich mit ihnen spielen und gewinnen? Fragen, die sich mir immer wieder aufs Neue stellen und denen ich mit Leidenschaft nachgehe.

Lass dein Leben im Reichtum noch heute beginnen!

Über 4 Millionen Spieler haben
im Lottoland bisher mehr als
300 Millionen Euro gewonnen.

Herr
Geboren am
+1
Ich akzeptiere AGB und Datenschutzerklärung.