12. August 2013

Spanisches Dorf kassiert

El Gordo bringt 120 Millionen Euro nach Sodeto

Es klingt wie bei den Geschichten von Asterix und Obelix. Ganz Spanien leidet unter der schlechten finanziellen Situation. Nun, nicht ganz Spanien, denn ein kleines Dorf hat 120 Millionen Euro bei der Weihnachtslotterie El Gordo gewonnen. Die glücklichen Gewinner wohnen in Sodeto, einem Dorf 35 Kilometer von Huesca entfernt. Aber haben wirklich alle im Lotto gewonnen? Nein, ein einziger Einwohner hat diese Chance versäumt, er ist darüber aber nicht unglücklich.

El Gordo bringt 120 Millionen Euro nach Sodeto

El Gordo - Der Dicke macht ein spanisches Dorf glücklich

Für die bekannte spanische Weihnachtslotterie El Gordo werden in Sodeto Lose vom Hausfrauenverein gekauft. Es gibt insgesamt 85.000 Losnummern. Diese werden wiederum in jeweils eine Serie mit 195 Losen verkauft. Eine Serie kostet dabei 200 Euro. Der Hausfrauenverein hat sich für die Nummer 58268 entschieden und dafür 6.000 Euro bezahlt. Da es im Dorf jedoch an Geld mangelt, werden die Lose geteilt. Für ein Zehntellos werden 20 Euro fällig. Die Aufteilung ist jedoch in noch kleineren Schritten erfolgt. Die Hausfrauen gehen von Haus zu Haus des 230-Seelen Dorfes. Nur die Wohnstätte von Costis wird gemieden – er hat auch zuvor nie ein Los gekauft und wohnt weiter außerhalb des Dorfes.

Am 22. Dezember 2011 um kurz vor Zehn am Vormittag war es soweit. Die Kinder, welche die Zahlen der Weihnachtslotterie ziehen, singen die Zahlen 58268. Diese Zahlen gewinnen den großen Jackpot, der sich ebenfalls El Gordo nennt - eben der Dicke. Genau diese Lose sind in Sodeto gekauft worden. Die Bürgermeisterin freut sich zuerst und ruft danach das ganze Dorf zusammen. In der Dorfkneipe werden danach sofort die Champagner-Flaschen geöffnet und gefeiert. Das ganze Dorf feiert. Das ganze Dorf? Nein, Costis hat als einziger kein Los gekauft und nichts gewonnen.

Viele Gewinner von El Gordo fragen sich, ob nicht alle zusammenlegen sollten, um Costis ebenfalls glücklich zu machen. Aber es gab auch Wiederworte. Costis selber sagt, dass er glücklich sei. Ihm geht es um die Freiheit und nicht um das Geld.

Lottogewinn und was jetzt?

Tatsächlich wissen aber auch viele Dorfbewohner nicht, was sie mit ihrem Gewinn im Lotto anstellen sollen. Über Käufe wie einen BMW oder eine Harley Davidson wird in der Ortschaft getuschelt. Von den Besitzern werden diese Vehikel versteckt. Eine neue Küche, Renovierungen und weitere Kleinigkeiten wurden gekauft. Viele sitzen jedoch auf ihrem Geld und wissen damit nicht viel anzufangen.

Leute, die das Dorf auf Reisen verlassen haben, sind immer wieder schnell zurückgehrt und haben sich darüber gefreut. Die Großstädte dieser Welt sind nichts für die Bewohner von Sodeto. Auch heute noch werden die Ernten eingebracht und das Vieh gehütet. Nur dass jetzt von allem im Überfluss vorhanden ist. Dies führt auch dazu, dass ehemalige Einwohner in die Ortschaft zurückkehren.

Die Gewinne innerhalb der Gemeinschaft schwanken je nachdem wie viele Lose erworben wurden. Manche haben mehrere Millionen gewonnen, andere nur 6-stellige Beträge. Der Gewinn im Lotto allein macht nicht glücklich, darin sind sich alle einig. Aber er gibt ihnen Sicherheit für die Zukunft.

Costis, der einzige Mann ohne Lottoschein, hat die Gunst der Stunde ebenfalls genutzt. Er hat die Aufregung nach dem Lottogewinn gefilmt, Leute interviewt und sich selbst. In absehbarer Zeit kommt sein Film in die Kinos. Vielleicht wird Costis mit dieser Produktion abschließend sogar noch zum reichsten Einwohner von Sodeto.

Wie ist eure Meinung. Wüsstet ihr sofort, wie ihr das Geld ausgeben oder anlegen würdet? Oder würde es euch ebenso ergehen wie den Leuten in Sodeto und ihr würdet euer gewohntes Leben, trotz Gewinn im Lotto, weiterleben?

Dass sich in Spanien vor der Ziehung des „Dicken“ in der Weihnachtslotterie ganze Dörfer zusammentun, ist nichts Neues. Gerade in den kleineren Dörfern wird fast ausschließlich in der Gemeinschaft gespielt. Sind dann die richtigen Zahlen dabei, gibt es einen mächtigen Geldsegen für das ganze Dorf, die ganze Tippgemeinschaft wird satt belohnt. Da unterschiedliche Los-Variationen gekauft werden, lässt sich auch schnell ermitteln, wer welchen Anteil vom Gewinn bekommt. Das gleiche System gibt es jetzt auch bei uns im Lottoland. Im Team spielen und von vielen Tippscheinen – und damit vielen Zahlenkombinationen – profitieren. Wir kümmern uns um die faire und transparente Organisation und sorgen dafür, dass jeder auch wirklich seinen Anteil bekommt.

Mirco

Exklusive Produkte und Luxusgegenstände haben mich schon immer fasziniert. Wohl auch deshalb bin ich selbst begeisterter Lottospieler und werfe als Blogger in meinen Artikeln einen Blick hinter die Kulissen der Millionenjackpots und Lottogewinner.

Lass dein Leben im Reichtum noch heute beginnen!

Über 4 Millionen Spieler haben
im Lottoland bisher mehr als
300 Millionen Euro gewonnen.

Herr
Geboren am
+1
Ich akzeptiere AGB und Datenschutzerklärung.
live chat software