30. September 2015

Tippschein im Altpapier

Lottospielerin verpasst Millionengewinn - beinahe

Linda Tuttle aus Michigan kann sich glücklich schätzen. Sie ist im Besitz eines millionenschweren Lottoscheines. Doch lange Zeit ahnt sie nichts von ihrem Glück. Erst die Unterhaltung an einer Ladentheke bringt sie auf die richtige Spur. Zuhause durchsucht sie ihren Ablagestapel und darf sich nun Millionärin nennen.

Lottospielerin verpasst Millionengewinn - beinahe

Du kommst nach Hause, überfliegst die Post mitsamt der ganzen unnötigen Werbung und legst erst einmal alles zur Seite. Da kann man sich ja später noch mit befassen, jetzt heißt es den wohlverdienten Feierabend genießen.

Am nächsten Tag wiederholt sich das Schauspiel und schnell wird aus einigen Briefen und Flyern ein stattlicher Haufen aus minderwichtigen Dokumenten, die man eine Weile lang links liegen lässt.

So in etwa muss es sich auch im Hause Tuttle abgespielt haben. Monate vergingen und Linda dachte nicht mal mehr im Traum an den längst vergessenen Schein. Doch dann kehrte sie zurück in jenes Geschäft, in dem sie vor über vier Monaten ihre Tipps abgegeben hatte.

Der Angestellte sprach mit ihr über Gott und die Welt und, zu ihrem Glück, eben auch über den in seinem Laden gekauften MegaMillions-Tippschein. Der sei eine Million Dollar Wert, doch der Besitzer konnte bisher einfach nicht ausfindig gemacht werden.

Sie erinnerte sich vage, fuhr zurück und durchstöberte endlich ihre Ablage. Der Rest ist schnell erzählt. Den Schein löste sie in ihrer Annahmestelle ein und mit einer Million mehr auf dem Konto, gönnt sie sich jetzt Dinge, die zuvor einfach nicht möglich waren.

Eine Reise nach China steht auf dem Programm, auch ein neues Auto und Renovierungen in ihrem Haus werden in Angriff genommen. Da kann man getrost sagen: „Besser spät, als nie.“

Verloren gegangene Vermögen

Linda gehört also zu den Glücklichen, die noch rechtzeitig ihren Gewinn in Anspruch nehmen konnten, es gibt allerdings genug Beispiele, die ohne ein „Happy End“ enden.

So etwa wie die 4,7 Millionen Euro, die jemand im spanischen La Coruña über mehr als drei Jahre nicht abgeholt hat. Hier wird sich wohl sehr bald der Finder des Scheines freuen können. Er ist auch gleichzeitig Inhaber der Lotto-Annahmestelle.

Dutzende Millionen fließen allerdings jedes Jahr aufs Neue zurück in die Töpfe der Lotterien oder verfallen sogar gänzlich. Ihr ahnt es schon, man kann diesem Schicksal problemlos aus dem Weg gehen.

Einer der Hauptgründe, warum sich immer mehr Tipper für eine Online-Abgabe entscheiden, ist die Sicherheit. Keine Lottozahl geht verloren, alle Ergebnisse werden automatisch überprüft und auch der Eingang der Gewinne ist zu jeder Zeit sichergestellt.

Auf zum "American Dream"

Daher können wir uns nun wieder den oben angesprochenen MegaMillions widmen. Exklusiv im Lottoland lässt sich dort derzeit ein SpezialJackpot gewinnen. 130 Millionen Euro hören sich doch schon mal ganz gut an.

Noch mehr bietet die zweite Mega-Lotterie aus den Staaten. Beim PowerBall warten unglaubliche 269 Millionen Euro auf dich. Jetzt also wünschen wir viel Erfolg und eine entspannte Zeit bis die Gewinnbenachrichtigungen bei dir eintrudeln werden.

Martin

Ob Poker, Lotto oder Statistiken im Sport. Zahlen haben mich schon immer angezogen, denn sie lügen bekanntlich nicht. Wie, wo und was lässt sich mit ihnen spielen und gewinnen? Fragen, die sich mir immer wieder aufs Neue stellen und denen ich mit Leidenschaft nachgehe.

Lass dein Leben im Reichtum noch heute beginnen!

576.450 Spieler haben sich
bisher über 74,9 Millionen Euro
im Lottoland ausgezahlt!

Herr
Geboren am
+1
Ich akzeptiere AGB und Datenschutzerklärung.