10. Oktober 2013

Hauptgewinn El Gordo in Madrid

Milliarden-Gewinne der spanischen Weihnachtslotterie

Die spanische Weihnachtslotterie wird kurz vor Weihnachten am 22. Dezember eines jeden Jahres ausgelost. So geschah es auch im Jahr 2009, als zahlreiche Gewinner direkt in der spanischen Hauptstadt Madrid auszumachen waren. Das Schneechaos vom Vortag hatte sich gerade gelichtet, da wurden die Gewinner des ersten und zweiten Preises in der spanischen Hauptstadt ausgelost. 

Milliarden-Gewinne der spanischen Weihnachtslotterie

Madrilenen im Freudentaumel

Der erste Preis der spanischen Weihnachtslotterie nennt sich "El Gordo", zu deutsch "der Dicke". Dieser Preis, sowie der zweite Preis gingen gleichermaßen nach Madrid. Im Internet war bei der spanischen Zeitung „El Mundo“ zu lesen „Madrid sackt alles ein“. Die Losnummer 78294, welche 195 Mal verkauft wurde, war als dicker Hauptpreis ausgelost worden. Cuatro Caminos heißt das Stadtviertel in Madrid, in dem ausschließlich Lose mit dieser Seriennummer verkauft wurden. Dieser Stadtteil liegt nahe des bekannten Bernabéu-Stadions, in dem „die Königlichen“ aus Madrid ihre Fußballspiele bestreiten.

Einer der Gewinner, Valentin Sánchez, stand gerade unter der Dusche als die Ziehung am Vormittag des Tages vorgenommen wurde. Er erhielt einen Anruf von seiner Schwester, die ihm mitteilte, dass er Gewinner des Hauptpreises ist. „Erzähl mir keinen Unfug“ hat Sánchez daraufhin erwidert. Aber es stimmte alles. Und neben diesem Mann gab es noch mindestens 194 weitere Gewinner.

Valentin Sánchez arbeitete für den Touristen-Konzern Marsans. Erst wenige Stunden vor der Ziehung von El Gordo war bekannt geworden, dass die Marsans-Gruppe, welche zur Fluggesellschaft Air Comet gehört, pleite ist. Wie der Zufall es wollte, gehörten mehrere der Gewinner des Hauptpreises, welcher 2009 noch mit 3 Millionen Euro beziffert war, zu den Mitarbeitern dieses Konzerns. Zwei Angestellte in der Verwaltung besorgten das Gewinnerticket für die Belegschaft.

Der zweite Preis ging nach Getafe, eine Arbeiterstadt die ganz nah an der Hauptstadt Madrid gelegen ist. Die größten Preise waren geografisch im Jahr 2009 sehr nah beieinander. Die Losnummer 53152 führte hier zum Erfolg. Die Losnummern gibt es alle in der gleichen Anzahl, wobei bestimmte Nummern nachgefragt werden.

Im Jahr 2009 waren Lose mit der Nummer 25609 sehr begehrt. Diese Ziffern können auch als das Todesdatum von Michael Jackson gelesen werden. Bei der anschließenden Ziehung am 22. Dezember war jedoch bei keinem der Preise die Losnummer 25609 gezogen worden. Für die Gewinnerlose in diesem Jahr hat jedoch keine besondere Nachfrage bestanden.

Nicht jeder Spieler mit der richtigen Losnummer hat auch den vollen Hauptpreis gewonnen. Da ein ganzes Los 200 Euro kostet, werden diese auch in Zehntel verkauft und ein Spieler zahlt nur noch 20 Euro für ein Zehntellos. Wer hier gewonnen hat, der bekommt auch „nur“ ein Zehntel des Hauptpreises ausgezahlt.

Mirco

Exklusive Produkte und Luxusgegenstände haben mich schon immer fasziniert. Wohl auch deshalb bin ich selbst begeisterter Lottospieler und werfe als Blogger in meinen Artikeln einen Blick hinter die Kulissen der Millionenjackpots und Lottogewinner.

Lass dein Leben im Reichtum noch heute beginnen!

Über 4 Millionen Spieler haben
im Lottoland bisher mehr als
300 Millionen Euro gewonnen.

Herr
Geboren am
+1
Ich akzeptiere AGB und Datenschutzerklärung.
live chat software